Drei Monate später

Hier hat sich viel getan im "Drei-Kater-Haushalt". Sie fressen nebeneinander und schlafen nebeneinander. Caspian und Romeo lieben "das wilde Spiel" und jagen sich hoch erhobenen Schwanzes durch die ganze Wohnung, rollen sich wild kämpfend über den Boden, um sich nur wenige Sekunden danach gegenseitig abzulecken.Auf den ersten Blick sieht es nicht immer harmonisch aus, aber begegnen sie sich, berühren sich alle drei stets mit der Nase. Ab und an werden die kleineren von Caspian in die Schranken verwiesen, aber ich denke die Vergesellschaftung war wirklich erfolgreich. Alle drei "unverwackelt" auf ein Foto zu bekommen ist jedoch nicht so einfach.